Valerio Giacone

Vom 15.06 – 21.07.2014 stellten wir neue Arbeiten des jungen italienischen Künstlers in einer Einzelschau aus. Hier einige Impressionen:

Der junge italienische Künstler Valerieo Giacone feierte mit seinen eindrücklichen Bildern in seiner Heimatstadt Rom bei Ausstellungen große Erfolge. Als Maluntergrund verwendet er häufig Fundstücke wie Kartonagen oder Fensterrahmen. Die Verwendung dieser ungewöhnlichen Malunterlagen verleiht den Bildern verblüffend dreidimensionale Effekte. Zur ersten Ausstellung bei KUNSTMASSNAHMEN – Jürgen Leibig im Juli 2012 ist ein Katalog erschienen.

Arbeiten von Valerio Giacone finden sie im 2.OG der Galerie.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.